Nachdem Apple mit iOS 8.1 die Probleme von iOS 8.0.1 und iOS 8.0.2 aus der Welt geschafft hat, steht nun das neue als zur Verfügung. Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, handelt es sich um ein Minor-, das dennoch durchaus interessant ist – immerhin werden mit iOS 8.1.1 diverse Bugfixes implementiert, die für ein stabileres Laufen des mobilen Betriebssystems sorgen sollen.

WERBUNG

iOS 8.0.1: Bugs in Telefon-App, Tastatur und Videos sollen behoben werden

Das rund 65 MB große Update sorgt unter anderem dafür, dass die Performance beim iPad 2 und Apple iPhone 4S gesteigert wird, also zwei der älteren Geräte, die noch eine Kompatibilität zu iOS 8 aufweisen. Neue Funktionen enthält das Update auf iOS 8.1.1 allerdings nicht, diese werden wohl in späteren Versionen integriert – iOS 8.1.1 steht over the air als Download bereit.

Mit dem Release von iOS 8.2 oder iOS 8.3 wird von Seiten der Experten erwartet, dass Apple unter anderem die Performance von Apple Maps verbessert und Split-screen Multitasking auf dem iPad anbietet. Ob dies der Fall sein wird und wenn ja, in Verbindung mit welcher iOS-Version, lässt sich im Moment aber leider noch nicht sagen.

via