iPhone News Logo - to Home Page

Apple vs. Samsung: Entschuldigung wegen Verbannung des Galaxy Tab

19. Oktober 2012iPad, Neuigkeiten, News

Bereits im Juli wurde bekannt, dass die Verbannung des Galaxy Tabs durch Apple von der zuständigen Richterin aufgehoben wurde, was zu einer Niederlage des US-Unternehmens führte. Als Strafe für die nicht gerechtfertigte Sperre sollte Apple sich mit Werbe-Annoncen in Zeitungen und im Internet bei Samsung entschuldigen. Die Folge war ein Einspruch Apples.

WERBUNG

Apple vs. Samsung: Entschuldigung wegen Verbannung des Galaxy Tab

Dieser ist nun endgültig abgewiesen worden, wodurch dem US-Konzern nichts anderes mehr übrig bleibt, als klein bei zu geben. Als Begründung erklärte die Richtering, dass das Galaxy Tab einfach „nicht cool genug sei“, um dem iPad ähnlich zu sein. Nun muss Apple Werbung in den Magazinen Daily Mail, T3 und der Financial Times schalten.

Als Krönung wird jedoch auch die Online-Werbung verändert werden müssen. Laut dem Gericht wäre ein kleiner Hinweistext unter jedem Banner, wie „Samsung/Apple Urteil“ eine gute Idee. Auf jeden Fall soll das US-Unternehmen den Kunden klarmachen, dass Samsung in diesem Fall nicht kopiert hat.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets