iPhone News Logo - to Home Page

WWDC & iCloud: Alle Infos zum neuen Cloud-Dienst

7. Juni 2011Allgemein

Apple’s neuer iCloud-Dienst ist eine der größten Neuerungen, die bei der WWDC Keynote von Steve Jobs vorgestellt wurden. Aber was ist die iWolke eigentlich? Hier findet ihr alle Infos!

WERBUNG

Zentraler Knoten

iCloud ist ein zentraler Online-Knoten für kabellose Backups und Synchronisation für alle Apps, Dokumente, Bücher, Photos, Videos, Musik, Kalender und Kontakte, der diese Daten anschließend allen eigenen kompatiblen Geräten – sei es ein Laptop, Desktop, iPad, iPhone oder iPod Touch – zur Verfügung stellt.

iCloud: Zentraler Knoten für Backups und Synchronisation

5 GB gratis für alle

Und das Beste daran: iCloud ist kostenlos! Jeder Benutzer bekommt 5 GB Gratis-Speicherplatz in der iCloud, die nach Belieben mit Videos, Musik, Fotos oder Büchern für die jederzeitige Verfügbarkeit gefüllt werden können.

5 GB kostenloser iCloud Speicherplatz für alle

iTunes in the Cloud

Ausgenommen von diesen 5 GB sind Musik-Dateien, die über iTunes gekauft wurden („iTunes in the Cloud„): Diese werden automatisch indiziert und zentral bereitgestellt. Der zusätzliche Abgleich der restlichen Musik-Bibliothek mit dem Online-Angebot („iTunes Match„)kostet 25 $ pro Jahr, und was bereits in der Cloud vorhanden ist, zählt ebenfalls nicht zum 5 GB Limit.

iTunes in the Cloud

MobileMe und Mehr

Viele Funktionen des kostenpflichtigen MobileMe-Service wurde in den kostenlosen iCloud-Service integriert, und sind dadurch auch mit iOS und OS X Apps kompatibel: Wird z.B. ein Kontakt oder Kalendereintrag am iPhone editiert, wird die Änderung sofort auf die anderen Geräte synchronisiert, und steht dort über die jeweiligen Apps bereit.
Jeder iCloud-Benutzer bekommt zusätzlich eine Email Adresse mit Push-Updates.
Auch Drittanbieter-Apps können durch APIs Dokumente und Dateien in der iCloud speichern und zwischen Geräten synchronisieren.

Kalender-Synchronisation und mehr zwischen allen Geräten

Foto Streaming

Ein gerade geknipstes Foto kann direkt in die iCloud geladen und dadurch auf dem Computer und andere iOS-Geräte gespeichert werden. Zusätzlich bleibt die Datei 30 Tage auf den Apple-Servern erhalten. Die neue Photo Stream-Funktion in Photo Apps für iOS und Mac OS X (die bereits im Vorfeld entdeckt wurde) lädt automatisch Thumbnails aller verfügbaren Fotos von den Servern.

Photostream

iWork Synchronisation

Weil iWork jetzt auch auf allen iOS-Geräten läuft, werden auch die iWork-Dateien inkl. Pages (Text), Numbers (Tabellenkalkulation) und Keynote (Präsentationen) automatisch auf allen Geräten synchronisiert.

iWork auch am iPhone, iPad und iPod Touch

Tägliche Backups

Die App-History, Geräteeinstellungen, neue Fotos und gekaufte Musik, Apps und Bücher werden täglich mit der iCloud synchronisiert und sind dadurch perfekt vor Datenverlust etc. gesichert.

Verfügbarkeit & Start

iCloud ist leider noch nicht live, im Herbst soll der Service aber bereits offiziell gestartet werden.

Fotos via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Letzte Tweets