Apple präsentiert iTunes Radio

wwdc2013_0544

Apple präsentiert iTunes Radio. Das ganze funktioniert nach dem Motto "Radio Sender selbst erstellen".

Man kann seine Wunschinterpreten hinzufügen und iTunes anweisen, ähnliche Musik hinzu zu fügen. Gefällt einem neue Musik, kann diese augenblicklich via iTunes gekauft werden.

Das ganze sieht in der Präsentation sehr intuitiv aus und könnte iTunes immer dann bereichern, wenn man das Gefühl hat, die eigene Musiksammlung in und auswendig zu kennen. Insgesamt wurden hier wieder einmal alle Gerüchte bestätigt und der User erhält einen klaren Mehrwert für iTunes, während Apple dadurch noch mehr Geld in seine Kassen verlagern dürfte.

iTunes Radio erscheint gratis für Mac, Apple TV, iPad, iPad Mini, iPhone und iPod Touch und wird keinerlei Werbung beinhalten!

Der release erfolgt ab sofort in den USA, aus rechtlichen Gründen folgen die anderen Ländern schrittweise!


Apple präsentiert iOS 7

Tim Cook betont, was wir bereits berichtet haben: iPhone und iPad User nutzen ihre iDevices um 50% mehr als Android User. Zudem sind 97% der iOS User sehr zufrieden mit ihrem Apple iDevices...

iOS blows out everyone else in satisfied users."

Welches Stellenwert iOS bei den Nutzer besitzt soll auch die Tatsache zeigen, dass 90% der iOS-User die neueste Version von Apples mobilem Betriebssystem nutzen...

Grund genug, ihnen etwas Neues zu bieten... noch Besseres... noch Intuitiveres... noch Einfacheres... iOS 7

Und dieses sieht auf den ersten Blick fantastisch aus und lässt kaum einen Stein auf dem anderen...

u1k902b5z5tg

Weiterlesen


iWork erhält iCloud Support

Neben dem MacBook Air, dem neuen MacPro und Mac OS X Mavericks präsentiert Apple auch ein neues Feature für die iWork Suite.

iWork for iCloud...

wwdc2013_0329
Weiterlesen


Apple stellt den Mac Pro vor

Lange haben wir darauf gewartet, nun präsentiert Apple den neuen Mac Pro... Und das ganze ist tatsächlich ziemlich radikal...

Die Eckdaten:
Thunderbolt 2, Dual AMD CPUs AMD, 7 Terraflops, Unterstützung für 4K UltraHD Displays, uvm.

Und das Ganze in einem unfassbar kleinen Gehäuse: Ein Achtel der Größe des alten Mac Pro? Sollte dies zutreffen dürfte der kommende MacPro absolut beeindruckend sein.

Zudem wird der Mac Pro komplett in den USA gefertigt... Mehr Infos folgen, denn Apple zeigte nur ein kurze Vorschau. Sozusagen einen Sneakpeak von "Work in Progress". Doch was gezeigt wurden dürfte durchaus im Standen sein, die professionellen Anwender bis zum Release bei Laune zu halten.

Der Release erfolgt laut Apple später in 2013...


Apple präsentiert das neue MacBook Air

Wie zahlreiche Gerüchte in der Vergangenheit bereits verkündeten, präsentierte Apples Phil Schiller heute im Zuge der WWDC das neue MacBook Air in den Größen 11,6 und 13,1 Zoll mit neuen Intel Haswell Prozessoren.

Bildschirmfoto 2013-06-10 um 22.00.54

Weiterlesen