iPhone News Logo - to Home Page

Zeitumstellung: Auch mit dem iPhone 4S Wecker-Probleme?

31. Oktober 2011iPhone

Am vergangenen Wochenende wurden die Uhren wieder einmal um eine Stunde zurück gestellt. Eine Stunde länger schlafen – oder etwa doch nicht? In den letzten Jahren gab es bei iPhone & Co. immer wieder Wecker-Probleme mit der Zeitumstellung (Einen Rückblick gibt’s im Tag Wecker), bei der Alarme teilweise um eine Stunde zu früh, teilweise um eine Stunde zu spät, und teilweise überhaupt nicht ausgeführt wurden. Firmware-Updates sollten die Probleme lösen, zuletzt mit iOS 4.3.1.

WERBUNG

iPhone 4S Weltuhr

Mit dem iPhone 4S (und iOS 5 allgemein) sollte die Zeitumstellung die Wecker-Funktion nicht mehr nachteilig beeinflussen, vereinzelt hört man aber auch heute von Fehl-Alarmen:

Eigentlich dachte ich, Apple hätte das Problem jetzt endgültig in den Griff bekommen und iPhone User könnten sich entspannt zurücklehnen und damit rechnen, am nächsten Morgen keine böse Überraschung zu erleben. Doch das stimmt so nicht ganz. Zu spät dürften die iPhones unter iOS 5.0 wohl niemanden geweckt haben, aber das lag daran, dass die Zeit nunmal zurück und nicht nach vorne gestellt wurde. Denn bei mir selbst und einigen anderen iPhone Benutzern kam es genau hier erneut zu Problemen.

Das iPhone 4S mit iOS 5 will die Uhrzeit einfach nicht der tatsächlichen Zeit anpassen, solange man unter den Einstellungen „Automatisch einstellen“ gewählt hat. Manuell ist das Anpassen der Zeit kein Problem. Dies schein allerdings ein iPhone-spezifischer Bug zu sein, denn am iPad 2, welches auch mit iOS 5 läuft, tritt das Problem nicht auf. Hoffen wir mal dass es sich heute um die letzte Zeitumstellungen handelte, welche mit solchem Widerstand vom iPhone kämpfen muss und Apple diesem gravierenden Bug endlich vollkommen Abhilfe schafft.

Habt ihr ähnliche Probleme beobachtet?

via

WERBUNG

iOS Bug: Gelöschte SMS bleiben im Spotlight Such-Index

19. April 2011Allgemein

Seit kurzem ist ein neuer iOS Bug bekannt, der zwar die Privatsphäre betrifft, aber wohl weniger Besorgnis als der mit iOS 4.3.2 gelöste FaceTime Bug auslösen dürfte:

WERBUNG

iOS Bug: Gelöschte SMS weiterhin in den Spotlight-Suchergebnissen

Gelöschte Kurznachrichten bleiben anscheinend dauerhaft im Such-Index von Spotlight, und werden dort bei treffendem Suchbegriff weiterhin als Treffer angezeigt. Beim Versuch, die gefundene aber nicht mehr vorhandene Nachricht zu öffnen, landet man allerdings nur in der SMS-Inbox.

Trotzdem sollte man sich bewusst sein, dass der/die Absender/in und die ersten paar Wörter jeder Kurznachricht auch trotz Löschen derselben weiterhin via Spotlight-Suche einsehbar sind.

Auch in den neuen Apple Support-Foren gibt es dazu bereits einige Meldungen.

via

WERBUNG

iPhone IMEI Unlock: iPhone 4 & Co. dauerhaft entsperren via Webservice?

Seit einigen Stunden bieten mehrere Websites, praktisch aus heiterem Himmel, einen IMEI-Unlock-Service an, mit dem angeblich jedes iPhone (4/3GS/3G/classic) mit jeder Firmware (iOS 4.3.1, iOS 4.3, iOS 4.2.1, …) und jeder Baseband-Version (bis hin zu den aktuellsten, 05.16.02 (3G/S) bzw. 04.10.01 (4)) dauerhaft entsperrt werden kann.
Benötigt wird dazu ausschließlich die IMEI-Nummer, mit deren Hilfe auch die Provider iPhones via Apple und iTunes entsperren lassen können.

WERBUNG

iPhone Unlock via Webservice?

Der Service kostet je nach Anbieter (z.B. Negri Electronics*) ca. 175 $ (etwa 120 €) und soll das iPhone „dauerhaft entsperren“.
Um so einen Unlock anzubieten benötigt man Zugang zu Apple’s NCK- bzw. IMEI-Datenbanken – und diesen hat sich jetzt anscheinend jemand verschafft (ob legal oder gehackt). Sollte dieser externe IMEI-Zugriff allerdings nicht rechtmäßig sein, möchten wir hier darauf hinweisen, dass Apple theoretisch über die Möglichkeit verfügt, den Unlock für jedes einzelne iPhone mit dem nächsten Firmware-Update wieder zu entfernen.

Dementgegen steht die Angabe der Unlock-Services, dass das iPhone „nie wieder SIM-locked sein wird“.

* Für den Negri-Service finden sich einige positive Benutzererfahrungen.
„Product Description“ des iPhone Unlock Services im Anschluss:
Weiterlesen →

WERBUNG

Ultrasn0w 1.2.1: iOS 4.3.1 Unlock

Ultrasn0w 1.2.1

WERBUNG

Ultrasn0w 1.2.1 Ultrasn0w hat mit Version 1.2.1 ein Update bekommen, das sich an die bereits bestehenden Unlocks richtet: Während zwar keine neuen Baseband-Versionen unterstützt werden (zur Zeit nur iPhone 4 mit 01.59.00, iPhone 3GS mit 04.26.08, 05.11.07, 05.12.01, 05.13.04 und 06.15.00), bietet das Update allerdings einige Bugfixes, inklusive dem „Signal Bar Bug“, durch den (auch ohne Unlock) mit älteren Baseband-Versionen immer nur 1 Signalbalken angezeigt wurde.

Eine Unlock-Anleitung gibt es in wenigen Minuten hier: Anleitung mit Bildern: iPhone Unlock mit Ultrasn0w 1.2.1

The iPhone Dev-Team has announced an update to UltraSn0w that makes it compatible with iOS 4.3.1 for basebands previously unlocked.

We’ve pushed out the 4.3.1 compatibility fix for ultrasn0w in Cydia — it’s now at version 1.2.1. If you’re not already at 4.3.1 and you need the unlock, please be sure you understand how to get to 4.3.1 using a custom IPSW that doesn’t update your baseband. There are lots of guides for this (like at iClarified.com).

This isn’t a new unlock! It’s to allow those who are already unlocked to use FW 4.3.1. It also fixes the signal bar issue for those who aren’t using the unlock but retain an older baseband intentionally.

After installing UltraSn0w 1.2.1 you should reboot your device by using the normal power button and „Slide to Power Off“ swipe. USA T-Mobile users need to disable 3G mode in Settings:General:Network.

via

iPhone und iPad News: Die 4 wichtigsten Neuigkeiten der Woche

10. April 2011Allgemein

In der vergangenen Woche hat sich so einiges in Sachen iPhone, iPad und Apple getan. Hier eine Übersicht über die wichtigsten News der letzten 7 Tage:

WERBUNG

iOS 4.3.1 untethered Jailbreak

Sn0wbreeze 2.5 für Windows bringt den untethered iOS 4.3.1 Jailbreak Die wohl wichtigste Neuerung ist der untethered Jailbreak für iOS 4.3.1, der für iPhone 4 und 3GS, iPad 1 sowie iPod Touch 3G/4G und AppleTV 2G verfügbar ist. Zum einfachen Jailbreaken gibt es neue Versionen von redsn0w (Win, Mac), PwnageTool (Mac) und Sn0wbreeze (Win), die letzteren Tools ermöglichen ein Beibehalten der aktuellen Firmware-Version, und sind dadurch besonders für Unlocker wichtig.
Jailbreak-Anleitungen:

iPhone 5 Gerüchte

Sony Exmor R Kameramodule für das iPhone 5? Was iPhone 5 Gerüchte betrifft, konzentrieren sich die Meldungen der vergangenen Woche besonders auf die Kamera: Neben einer möglichen 3D-Kamera kamen auch Gerüchte um einen Wechsel von OmniVision- zu Sony-Kameramodulen und ein Nicht-Wechseln von OmniVision als Kamera-Partner.
Auch ein neuer Dock-Connector mit USB 3.0, DisplayPort und mehr wurde vorgestellt, und könnte bereits im iPhone 5 Einsatz finden.
Bei Apple wurden indes die Sicherheitsvorkehrungen gegen nach außen dringende Informationen erhöht.

Bezüglich Vorstellung/Verkaufsstart des iPhone 5 gab es sowohl eine Meldung für Ende Juni, als auch eine gezielte Gegenmeldung gegen Ende Juni als möglichen iPhone 5 Start.

Apple bestellt riesiges Speicher-Upgrade

Isilon IQ 0805 Die Großbestellung von 12 Millionen Gigabyte Serverspeicher soll internen Quellen zufolge als Verstärkung für den iTunes-Videodienst dienen. Man munkelt aber auch über neue Cloud-Services in Verbindung mit iOS 5.

iPad 2 Verkaufszahlen und Lieferzeit

Einer ersten Einschätzung von DigiTimes zufolge wurden allein im März 2,4 bis 2,6 Millionen iPad 2 verkauft, 12 Millionen sollen es im 2. Quartal 2011 werden.
Die iPad 2 Versanddauer wurde in der Zwischenzeit wieder auf 2-3 Wochen gesenkt, erste Leser berichten bereits von Versandbestätigungen mit der voraussichtlichen Zustellung bis zum 14.04.

iPad

Seite 1 von 612345...Letzter »
Letzte Tweets