iOS vs. Android: Entwickler bevorzugen weiterhin iOS

Der Kampf der mobilen Betriebssysteme wird auf vielen Ebenen ausgetragen, denn nicht nur die Marktanteile sind ein umkämpfter Faktor. Auch bei den Entwicklern will man in die Gunst kommen und macht daher meist viele Eingeständnisse. Apples iOS ist in diesem Bereich jedoch noch immer vorne und somit bei den meisten Entwicklern beliebter.

iOS vs. Android: Entwickler wählen immer erst iOS
Weiterlesen


iOS vs. Android: Apple gewinnt zum vierten Mal US-Vergleich

Erst gestern hatten wir einen Artikel veröffentlicht, indem es um die verschiedenen mobilen Betriebssysteme in den USA, sowie die schlussendlichen Endgeräte ging. Dort war zu sehen, dass das iPhone und iOS einen Anstieg von fast 4 Prozent zu verzeichnen hatten, womit das iPhone das beliebteste Smartphone in den USA ist. Nun steht auch fest, dass Apple die letzten vier Quartal gegen Android gewonnen hat.

iOS vs. Android: Apple gewinnt zum vierten Mal US-Vergleich
Weiterlesen


iPhone in den USA: Apple vergrößert Abstand auf Konkurrenz

Während es vor allem in Europa für Apple gerade etwas stockend läuft, baut das US-Unternehmen im eigenen Land seinen Vorsprung vor der Konkurrenz immer mehr aus. So konnte der iPhone-Hersteller im Zeitraum von November 2012 bis Februar 2013 seine Marktanteile am US-Markt um 3.9 Prozent erhöhen. Mit insgesamt nun 38.9 Prozent konnte der Vorsprung nun noch einmal unterstrichen werden.

iPhone in den USA: Apple vergrößert Abstand auf Konkurrenz
Weiterlesen


Facebook präsentiert eigenes Betriebssystem am 04. April

In einer sehr eindeutigen Einleidung lädt Facebook heute Medienvertreter aus aller Welt zu einem Facebook Event am 04. April 2013 ein...

Im Mittelpunkt des Events mit dem Titel "Come See Our New Home On Android", "Kommt und seht unser neues Zuhause auf Android" soll das seit langem in der Gerüchteküche brodelnde Facebook-Betriebssystem stehen, das besonders "sozial orientiert" aufgebaut sein soll..

Weiterlesen


Retina-Display sorgt für mehr In-App-Käufe [Umfrage]

Das mobile Zocken wird immer beliebter, egal ob auf dem iPhone, iPad, iPod oder neuesten Android-Geräten. Neuesten Umfrage-Ergebnissen zufolge spielt bei diesem Thema aber auch das Retina-Display, bzw. generell hochauflösende Displays eine Rolle. Diese sorgen nämlich für deutlich mehr In-App-Käufe, als schlecht auflösende Displays. Je besser also das Display, desto mehr Geld wird ausgegeben.

Retina-Display sorgt für mehr In-App-Käufe [Umfrage]

Einer Studie von Pocket Gems hat ergeben, dass verschiedene Geräte auch für verschieden hohe In-App-Käufe verantwortlich sind. Verglichen wurden dabei verschiedene Generationen von iPhone-, iPad-, iPod- und Android-Geräten. Die Ergebnisse waren eindeutig: Je besser ein Gerät auflöst, desto mehr Geld haben Nutzer für In-App-Käufe ausgegeben.

Bei Android-Devices war dieser Unterschied sogar noch erheblicher, als bei iOS-Geräten. Hier geben Nutzer mit Display-Auflösungen von 1280 x 720 im Durschnitt die zehnfache Summe an Geld aus, als ein Nutzer mit einem Display dessen Auflösung 320 x 480 Pixel besitzt. Das iPhone 5 kommt immerhin noch auf die dreifache Summe gegenüber dem iPhone 3GS.

Retina-Display sorgt für mehr In-App-Käufe [Umfrage]

via